Die Prinzipien der TC

 

Das Recht auf Zugehörigkeit ist untrennbar verknüpft mit der Akzeptanz und der Einhaltung der allgemeinen gesellschaftlichen Werte und Gesetze und der Prinzipien der Taunus Connection e. V.
Die Prinzipien der Taunus Connection e. V. sind im Wertekanon und Ehrenkodex beschrieben und lauten wie folgt:

Unser Wertekanon

Der Wertekanon der Taunus Connection e. V. regelt die Art und Weise, wie die Mitglieder im Vereinsleben miteinander umgehen.

Egalität: Durch Respekt, Partnerschaftlichkeit und Fairness im Umgang miteinander manifestiert sich unser Anspruch, dass jedes Mitglied der Taunus Connection ein wichtiger Bestandteil der Gemeinschaft ist.

Vertrauen: Durch Ehrlichkeit und Offenheit werden wir dem Vertrauen gerecht, dass uns von den anderen Mitgliedern ohne Vorbedingung entgegengebracht wird.

Zuverlässigkeit: Wir können uns aufeinander verlassen und sorgen für die nötige Klarheit bei Absprachen, damit diese zuverlässig eingehalten werden können.

Toleranz und Großzügigkeit: Unterschiedlichkeit und Unvollkommenheit sind wesentliche Bestandteile unseres Menschseins. Durch eine auf Toleranz basierende Geisteshaltung fördern wir diese Individualität in unserer Gemeinschaft. Und mit Großzügigkeit unterstützen wir Entwicklungen, verzeihen wir Fehler und regeln wir Konflikte.

Unser Ehrenkodex

Der Ehrenkodex der Taunus Connection e. V. umfasst die Prinzipien, die für die geschäftliche Zusammenarbeit zwischen den Mitgliedern gelten.

Fördern und Empfehlen: Durch gezielte Förderung und Empfehlung unterstützen wir uns gegenseitig in unseren beruflichen und geschäftlichen Aktivitäten und schaffen so Möglichkeiten für Nutzen stiftende Zusammenarbeit.

Fairness: Wir arbeiten nach hanseatischer Kaufmannsmanier zusammen, das heißt, es gilt das Handschlagsprinizp. Das Vertrauen untereinander stärken wir durch die Schaffung von Transparenz in den Geschäftsabläufen.

Ausgleichsprinzip: Wir achten darauf, dass es zwischen Geben und Nehmen langfristig einen Ausgleich gibt.